FUT 

 

BERGMANN KORDS ärzte wenden die Transplantation von Follikulären Einheiten (Follicular Unit Hair Transplantation) an, welche in die Versetzung von follikulären Einheiten aus dem hinteren und seitlichen Kopfhautbereich an die von Haarausfall betroffenen Stellen besteht.

strong_hairMit der Transplantation von Follikulären Einheiten, wächst das Haar in den 1-4 Haarwurzeln enthaltenden natürlichen Bündelungen wieder an und daher wird ein ästhetisch vollständig natürliches Ergebnis erzielt.

Die Transplantation von Follikulären Einheiten ermöglicht es BERGMANN KORDS ärzten, natürliche, ästhetisch subtile Ergebnisse zu erreichen, denn sie ist eine Verbindung von ausgefeilter chirurgischer Kompetenz mit hoch entwickelter ästhetischer Empfindung.

Die Transplantation von Follikulären Einheiten kann entweder durch Streifenentnahme, die auch Striptechnik genannt wird (FUTFollicular Unit Transplantation), oder durch Einzelentnahme der follikulären Einheiten (FUE – Follicular Unit Extraction) durchgeführt werden.

Mit der FUT-Striptechnik haben unsere Ärzte die Verbesserung der Haarverpflanzungsmethoden durch 6 Grundelemente erzielt:

1. Schmerzfreie Operation und schmerzfreier postoperativer Verlauf. Ehemals würden rund 3-4% der sich einer Operation unterziehenden Patienten an leichten Schmerzen leiden. Heutzutage ist der Haartransplantationseingriff dank der Spitzen-FUT-Techniken und deren strengem Einsatzprotokoll absolut schmerzfrei.

2. Die von BERGMANN KORDS Ärzten durchgeführte subtile Nahttechnik hinterlässt eine „unsichtbare Narbe“, die nur vom Spezialisten erkannt werden kann.

3. Bei BERGMANN KORD ist die Haarverpflanzung ein massgeschneidertes, völlig auf die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten ausgerichtetes Verfahren. Indem unsere Ärzte einen Individuellen Haarverpflanzungsplan für jeden einzelnen Patienten entwerfen, können sie sämtliche erhebliche Einflussfaktoren und spezifische Patientencharakteristika beurteilen, um eine dem Patienten ideal angepasste Haartransplantation durchzuführen.

4. Die Mindestwartezeit zwischen 2 aufeinander folgenden Sitzungen kann nur 4 Monate betragen, während ehemals eine Zeitspanne von mindestens 6 Monaten vergehen musste. Also, ohne zu brauchen, auf das Endergebnis zu warten, können BERGMANN KORDS Ärzte eine zweite Sitzung für jenen Patienten durchführen, die auf einen schnelleren, absolut erfolgreichen Haarwiederaufbau abzielen.

5. Behandlung der postoperativen Stirnschwellung. Früher, litten rund 6% der Patienten an postoperativer Stirnschwellung, aber nun tritt sie sehr selten auf.

6. Die Anwachs- und Überlebensraten der verpflanzten Haarfollikel haben ihre Maximalwerte erreicht.

Ausgehend von den Ergebnissen der Mikroskopischen Haar- und Kopfhautanalyse (Spenderpotential und -Vorrat, Elastizität der Kopfhaut, Unempfindlichkeit des Spenderbereichs gegenüber dem Haarausfall, Einschätzung des künftigen Haarausfalls) und der ärztlichen Untersuchung,  entwerfen BERGMANN KORDS Ärzte den Individuellen Haarverpflanzungsplan des Patienten. Sie verwerten  den Spenderbereich vernünftig und sorgen für Sicherheitsreserven, falls eine zweite Sitzung in Zukunft erfordert wird.

BERGMANN KORDS medizinisches Team, besteht aus einem Hauptchirurg, 2 Assistenzärzten, einen Anästhesiologen und 4 spezialisiert ausgebildeten Krankenschwestern. Die Operation verläuft unter örtlicher Betäubung, dauert einige Stunden und die Zeit vergeht schnell und angenehm, denn Sie können mit dem Team diskutieren, Fernseh schauen oder einfach sich entspannen.
Nach einigen Tagen, können Sie Ihre gewöhnlichen Aktivitäten wieder aufnehmen und in vielen Fällen sind sie wieder arbeitsfähig am Tag darauf.

 

FUT-Verlauf

 

Aufbereitung  

 

FUT wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und ist ein absolut schmerzfreies Verfahren.

 

Streifenentnahme  

 

Mittels eines speziellen, mikrochirurgischen Instruments von Mindestdurchmesser entnehmen BERGMANN KORDS Ärzte einen Hautlappen aus dem Spenderbereich. Der Streifen wird äußerst vorsichtig und sorgfältig abgezogen, damit die im Randebereich befindlichen Haarfollikel nicht beschädigt werden. Der herausgenommene Hautlappen enthält die zu verpflanzenden Haarfollikel. Von großer Bedeutung ist die ärztliche Erfahrung und Kompetenz, damit im Spenderbereich eine unsichtbare Narbe hinterlassen wird. Der Arzt wendet eine subtile Nahttechnik an und das Nahtmaterial wird 15 Tage nach der Operation entfernt. Bis dahin wird die Narbe von den vorhandenen Haaren verdeckt und ist deshalb unbemerkbar.

 

Zergliederung  in folliklularen einheiten  

 

Unter hochauflösendem Mikroskop, werden die follikulären Einheiten aus dem Hautlappen einzeln herausgenommen. Die follikulären Einheiten werden anschließend je nach der Anzahl der darin enthaltenen Haarwurzeln eingeteilt.

Der Zergliederungsprozess erfordert spezielle Fertigkeiten, eingehende Erfahrung und Präzision, da follikuläre Einheiten verletzbare biologische Bildungen sind und größte Aufmerksamkeit darauf verwendet werden sollte, dass sie intakt aufbewahrt werden. Deshalb ist es unbedingt nötig, dass die mikroskopische Zergliederung lediglich von spezialisiert ausgebildetem und erfahrenem medizinischem Personal durchgeführt wird.

Mikroskope ermöglichen ebenfalls die optimierte Verwertung des abgezogenen Hautlappens und gewährleisten die sichere Entnahme und das Überleben und weitere Anwachsen der Haarfollikel. Die gewonnenen Haarfollikel werden in einer Lösung vorübergehend gelagert und anschließend werden sie aufbereitet.

 

Aufbereitung  der empfängerstellen  

 

Der Arzt präpariert die Implantationskanäle an den schütteren Kopfhautarealen, indem er gewisse Vorschriften für deren Umfang und die Haarwuchsrichtung beachtet, da sie ideale Empfängerstellen für die Haarfollikel werden müssen und die Elastizität des Empfängergebiets nicht beeinträchtigen sollen. Zudem, sollten die geeigneten Umstände für den Haarfollikelwuchs gesichert werden. Damit eine maximale Dichte erreicht wird, sind die Empfängerstellen von kleinem Umfang und also liegt eine größere Zahl davon pro cm2 vor.

 

Einpflanzung der follikulären einheiten  

 

Unsere ärzte setzen die follikulären Einheiten (zusammen mit dem umfassenden Bindegewebe) in die geschaffenen Empfängerkanäle ein, indem sie alle zum bestmöglichen Ergebnis führenden Grundsätze befolgen:

  • Angemessene Neigung und Richtung der Haarfollikel gemäß den Wachstumsumständen im Empfängerbereich, damit sie sich in das vorhandene Haar ideal einfügen

  • Angemessene Verteilung der Implantationsstellen über den Empfängerbereich, damit maximale Dichte und natürliches Nachwachsen gesichert werden

  • Natürliche und subtile Stirnhaargrenze, die einen als natürlich empfundenen Übergang von der Stirn zur behaarten Kopfhaut darstellt

  • Nachbildung des natürlichen Haarwuchsmusters: follikuläre Einheiten, die eine einzelne Haarwurzel enthalten, werden die Stirnhaargrenze entlang verteilt, während aus 2, 3 oder sogar 4 Haarwurzeln bestehende follikuläre Einheiten zunehmend von vorne nach hinten über den restlichen Empfängerbereich verteilt werden.

 

Stirnhaargrenze  

 

Die transplantierten Haarfollikel werden in den kleinstmöglichen, passenden Abständen voneinander eingesetzt, damit sowohl ein natürliches Ergebnis als auch die maximale Dichte erreicht werden.

Die Stirnhaargrenze ist der Haupteinflussfaktor, der ein natürliches Ergebnis bestimmt. Sie ist auf den ersten Blick bemerkbar und muss die Stirn mit dem behaarten Kopf natürlich verbinden. Außerordentliche Fertigkeiten und ästhetische Wahrnehmung sind folglich für deren Zeichnung und Gestaltung erfordert. Die Stirnhaargrenze muss eigentlich dem Patientenprofil absolut angepasst sein.
Bei näherer Betrachtung, lässt sich feststellen, dass sie eine asymmetrische Linie von unordentlich platzierten einzelnen Haaren ist, die gestaffelt im Oberkopf in Bündelungen von zunehmender Haarwurzelzahl zusammenfließen.

Die Stirnhaargrenzehaare werden nicht geradlinig sondern asymmetrisch und zufällig verteilt. Dieses angestrebte Erscheinungsbild dient BERGMANN KORDS Ärzten als Richtschnur für die Gestaltung der Stirnhaargrenze. Das Alter, die Gesichtszüge, -Form und -Symmetrien sind alle Einflussfaktoren, die zur Zeichnung der Stirnhaargrenze sorgfältig berücksichtigt werden müssen.

 

Frontaler  Kopfhautbereich (Scheitelbereich)

 

Die Oberkopfbehaarung trägt ebenfalls zu einem natürlichen, feinen Endergebnis bei. Ausreichende Dichte sowie richtige Wuchsrichtung der neuen Haare sind unerlässlich, damit letztere mit der Stirnhaargrenze harmonisch verbunden werden. Die Ansprüche auf verstärkter Dichte sind vermindert am hinteren Teil des Oberkopfs, der sich durch die frontale Behaarung nicht durchsehen lässt.

 

Untersuchung des spender | Empfängerebereichs  

 

Am Ende der Operation wird der Arzt sowohl den Spender- als auch den Empfängerbereich untersuchen. Sie werden sämtliche erforderlichen postoperativen Anweisungen schriftlich und mündlich bekommen und nach Hause zurückkehren.

 

24/7 Ärztliche nachsorge

 

An den Tagen nach der Operation, wird BERGMANN KORD Ihnen beistehen, indem Sie rund um die Uhr ärztliche Betreuung von uns erhalten.

Neues Haar wächst problemlos an und nach einigen Monaten werden Sie die ersten Ergebnisse erkennen. Endergebnisse werden normalerweise nach 10 Monaten erreicht.

 

FUT-Vorteile 

 

  • Die Haarfollikel fügen sich in den Empfängerbereich ein, die Haut durchläuft eine milde postoperative Periode, und schnellere und bessere Abheilung wird erzielt.
  • Durch FUT können maximale Dichte und natürliche Stirnhaargrenze erreicht werden.
  • Sie kann sowohl Männern als auch Frauen vorgenommen werden. Sie ist nicht
    altersgebunden und wird nicht vom Lichtungsschweregrad begrenzt.
  • Sie liefert ein ästhetisch makelloses Ergebnis.
  • Sie kann in Verbindung mit anderen Techniken durchgeführt werden.
  • Bei einer einzigen Sitzung können bis zu 10.000 Haare (3.500 follikuläre Einheiten) versetzt werden.
  • Die Streifenentnahme ermöglicht die maximale Verwertung des Spenderbereichs.
  • Sie ist weniger aufwendig und zeitintensiv als die FUE-Haarverpflanzungstechnik.
  • Sie liefert absolut natürliche Ergebnisse, denn sie ahmt das natürliche Haarwachstumsmuster nach.
  • Durch die FUT-Technik kann eine völlig als natürlich empfundene Stirnhaargrenze gestaltet werden.
  • Eine unsichtbare* Narbe wird im Spenderbereich hinterlassen.
  • Die Anwachsraten erreichen ihre Maximalwerte.
  • Selbst mit einer einzigen Sitzung können optimierte Ergebnisse erzielt werden.

 

*Bezüglich der Narbenbildung, sollte es geklärt werden, was eigentlich passiert, jedes Mal ein Hauteinschnitt, -Riss oder eine Hautverletzung zugefügt werden: die Haut verfügt über besondere Heilungsmechanismen, die darauf abzielen, den Schaden rückgängig zu machen, soweit es möglich ist. Aber in keinem Fall kann eine Wunde 100% abheilen. Dies hat zur Folge, dass sogar bei FUT-Anwendung eine unsichtbare Narbe – die nur vom Facharzt erkannt werden kann – verbleiben wird.
Die ärztliche Erfahrung im Einsatz der angemessenen Technik, die Heilungsfähigkeit des Organismus sowie die Elastizität der Haut sind Einflussfaktoren, die eine entscheidende Rolle bei der Narbenbildung spielen.

 

Send this to a friend

Ένα θέμα που θα σε ενδιαφέρει: FUT
Σύνδεσμος: https://www.kordhairclinics.gr/de/haartransplantation/fut/