PRP Haarausfalltherapie

 

PRP-Haarausfalltherapie

 

PRP-Haarausfalltherapie mit Wachstumsfaktoren (Growth Factors) aus aktivierten Blutplättchen (Methode der autologen Neuschaffung und Regeneration der Haarfollikel durch Plasma reich an Blutplättchen)

 

Die neue Haarausfalltherapie PRP(Platelet Rich Plasma) ist eine innovative Methode für die Bekämpfung von Haarausfall bei Männern und Frauen, weil sie die Regenerationseigenschaften der Wachstumsfaktoren (Growth Factors) der Blutplättchen verwertet und weil sie sowohl als Haarausfalltherapie als auch als Stärkungstherapie für die Haartransplantation effektiv ist.

 Das PRP trägt zur Regeneration und Aktivierung der Haarfollikel bei, weil es den Organismus dazu „zwingt“ stark, aber natürlich auf deren Unterfunktion zu reagieren, indem es die von Haarausfall betroffene Stelle mit aktivierten Zellen versorgt, die die Regeneration übernehmen.

 Es ist wichtig zu betonen, dass die Wirksamkeit der Methode in hohem Maße von deren Anwendungsprotokoll (Zentrifugationsart usw), vom Organismus und Haarausfalltyp jeder Person und von der Erfahrung und Kompetenz des Arztes abhängt. Die Erhaltung der Ergebnisse des PRP wird noch mehr durch dessen Kombination mit der Therapie volumed® mit SoftLaser von BERGMANN KORD garantiert, nachdem jeder einzelner Fall evaluiert wird.

 

Ist die PRP-Methode sicher?

 

Die PRP-Haarausfalltherapie erfolgt durch Blutabnahme und danach wird das spezielle Protokoll von BERGMANN KORD angewendet. Die Tatsache, dass die Methode autolog ist (d.h. dass das verwertete Material vom Organismus selber kommt), ist das, was das PRP 100% sicher für die Gesundheit und ganz ohne Nebenwirkungen macht.

 Die Methode wird vom wissenschaftlichen Personal von BERGMANN KORD unter strengen Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen durchgeführt und ist eine einfache und schmerzlose Prozedur. Außerdem ist sehr wichtig hinzuzufügen, dass das PRP sowieso ein antibakterielles und entzündungshemmendes biologisches Material ist, d.h. dass es Antiseptikbedingungen gewährleistet.

 Die PRP-Methode wird seit vielen Jahren mit erfolgreichen Ergebnissen in der Verheilung von orthopädischen oder chronischen Verletzungen, Verbrennungen und chirurgischen Inzisionen usw. und jetzt auch als Haartherapie angewendet.

 

Hat die PRP-Methode Gegenanzeigen?

 

Die Gegenanzeigen sind sehr gering und betreffen hauptsächlich den unregulierten Diabetes oder die Einnahme von Anti-Koagulationsmitteln, dennoch erfolgt die Therapie immer nach vorheriger Besprechung mit den Ärzten von BERGMANN KORD.

 

In welchen Fällen wird die PRP-Haarausfalltherapie angewendet?

 

Die PRP-Therapie wird bei Männern und Frauen angewendet und bei Fällen von anfänglicher oder fortgeschrittener Lichtung der Haare:

  • Bei der Bekämpfung der androgenetischen Alopezie und der androgenetischen Alopezie vom weiblichen Typ
  • Bei der Gewährleistung der bestmöglichen Ergebnisse der Haartransplantation
  • Bei der Bekämpfung der Alopecia Areata
  • Bei der Bekämpfung des Haarausfalls, der auf verschiedenen Ursachen zurückzuführen ist
  • Bei der Vorbeugung des Haarausfalls

 

Die Ergebnisse der PRP-Haarausfalltherapie

 

Die Ergebnisse der Anwendung der PRP-Haarausfalltherapie reichen von zufriedenstellend bis beeindruckend (angesichts der Tatsache, dass sie hauptsächlich vom Organismus jeder Person und vom Grad und Typ des Haarausfalls abhängen) und betreffen sowohl die Qualität als auch die Quantität der Haare, weil der Haarausfall gehemmt wird und wir das Ergebnis aufrechterhalten können.

Die Wirksamkeit des PRP wird noch mehr durch dessen Kombination mit der Therapie volumed® mit SoftLaser von BERGMANN KORD garantiert.

 

Die Rolle der Wachstumsfaktoren (Growth Factors) bei der Bekämpfung des Haarausfalls

 

Das Plasma bildet ungefähr das 55% des Blutes, enthält die Erythrozyten und die Leukozyten, Blutplättchen, Proteine, verschiedene Nährstoffe, Vitamine, Elektrolyte usw. und trägt zu deren Beförderung ins Kreislaufsystem des Organismus bei. Zwei von den Bestandteilen des Plasmas, die uns bei der Anwendung des PRP interessieren, sind die Zytokinen (Entwicklungsproteine, Differenzierungsproteine und Proteine immunologischer Reaktion) und die Wachstumsfaktoren (Growth Factors).

 

Die Wachstumsfaktoren sind Proteine, die sich in unserem Körper befinden und die ihm dabei helfen, das falsch funktionierende oder geschädigte Gewebe wiederherzustellen, indem sie zur Regeneration und Neuschaffung beitragen. Das wird durch die Reaktivierung der schwachen erwachsenen Stammzellen der Stelle mit dem wiederherstellenden Gewebe und durch die Multiplikation und der Regeneration der Zellen dieser Stelle erzielt.

 Da das Plasma und die Blutplättchen Wachstumsfaktoren enthalten, erhöhen wir durch die PRP-Methode die Konzentration der Wachstumsfaktoren und so werden noch mehr erwachsene Stammzellen aktiviert, die den genetischen Auftrag der neuen Funktion der Zielstelle geben, was dazu führt, dass die Selbstwiederherstellung der Funktionsstörungen schneller und effektiver erzielt wird.

 Besonders im Thema Haarausfall wird die Reaktivierung der fehlfunktionierenden Haarfollikel erzielt, so dass sie neue Haare produzieren und die bereits bestehenden Haare stärken und verlängern können.

 

Send this to a friend

Ένα θέμα που θα σε ενδιαφέρει: PRP Haarausfalltherapie
Σύνδεσμος: https://www.kordhairclinics.gr/de/prp-haarausfalltherapie/